Neues aus dem Rathaus (Stand: 26.11.2021)


Corona-Pandemie – Impfungen in Wehrheim

Die Impftermine im Bürgerhaus Wehrheim gehen weiter.

Das Impfzentrum Hochtaunus  bietet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wehrheim weitere Impftermine im Bürgerhaus Wehrheim an, und zwar Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen.

Sie können sich jeden Freitag im Bürgerhaus Wehrheim impfen lassen.

Die Impftage sind wie folgt:

  • Freitag, 03.12.2021, von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr;
  • Freitag, 10.12.2021, von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr;
  • Freitag, 17.12.2021, von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr;

Die Impfungen werden im Bürgerhaus Wehrheim durchgeführt; der Zugang erfolgt über den Haupteingang.

Folgenden Personengruppen wird dieses Angebot unterbreitet:

Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen mit dem Impfstoff Moderna oder Biontech. (Erst- und Zweitimpfungen ab dem Alter von 12 Jahren); bei beiden Impfstoffen handelt es sich um sogenannte mRNA-Impfstoffe.

Auffrischungsimpfungen ab dem Alter von 18 Jahren und ab dem 4. Monat nach der Zweitimpfung;

Ausnahme Astrazeneca und Johnson – hier ist die Auffrischungsimpfung bereits nach 4 Wochen möglich.

Benötigt wird der Personalausweis, die Versichertenkarte, der Impfausweis (sofern vorhanden) und ein Nachweis der vorhergegangenen Corona- Schutzimpfungen (sofern vorhanden). Die zum Aufklärungsgespräch benötigten Dokumente (Aufklärungsbogen sowie Anamnese- und Einwilligungsbogen) bitten wir bereits ausgefüllt mitzubringen. Die Unterlagen finden Sie unter https://www.rki.de.

Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage. Tragen Sie bitte beim Impftermin eine FFP2-Maske.

Meine dringende Bitte und mein Apell lauten: lassen Sie sich bitte impfen! Eine wichtige Info noch: Ab dem 01. Dezember 2021 wird das Impfzentrum im ehemaligen HP-Gebäude in Bad Homburg wieder geöffnet. Termine können unter www.hochtaunus-kliniken.de/impfzentrum-hochtaunus oder 06172 144500 bereits jetzt vereinbart werden.


Info für die Nutzung von öffentlichen Gebäuden

Ab sofort dürfen die Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie die gedeckten Sportstätten nur noch mit einem Impfnachweis oder einem Genesenennachweis betreten werden, als die sogenannte 2G-Regelung. Bei Zusammenkünften, Versammlungen o.ä. besteht Maskenpflicht. Entsprechende ausführliche Infos dazu erhalten die Wehrheimer Kultur-, Freizeit-, und Sportvereine sowie Gruppen noch heute in schriftlicher Form.


Gelungene Pflanzaktion

Im Gemeindewald Wehrheim haben rund 70 freiwillige Helferinnen und Helfer rund 1.000 Stil-Eichen gepflanzt. Diese Eichen wurden bei der Aktion „Wehrheim läuft für den Wald“ erlaufen und gespendet wurden die Eichen durch die Mainova AG. Zusätzlich wurden noch die Eichen der Eichenpaten eingepflanzt und auch Wildlinge gesetzt. Vielen Dank Förster Björn Neugebauer sowie dem Team für die Vorbereitung und Durchführung der Pflanzaktion.

 

Starkregen – So sorgen Sie vor!

Wir werden an alle Wehrheimer Haushalte mit dem neuen Veranstaltungskalender für Januar bis März auch einen Flyer verteilen, mit dem Sie sich unter Nutzung der angegebenen QR-Codes umfangreich informieren können. Dabei geht es z.B. um Dachentwässerung, das Sichern von Eingängen oder Lichtschächten, das Abdichten von Kellern und vieles mehr. Über die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) sind diese Informationen herausgegeben und gefördert durch das zuständige Bundesministerium. Ihr Ansprechpartner in Wehrheim unser Umweltberater, Herr Martin Ringwald, die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage unserer Gemeinde.

 

Termine im Rathaus nur mit Anmeldung möglich

Wir weisen nochmals darauf hin, dass auch weiterhin Termine vorab telefonisch oder per Mail vereinbart werden müssen. In Anbetracht der ständig steigenden Neuinfektionen bleibt es bei der seitherigen Regelung, wonach ein Gespräch nur nach vorheriger Terminabstimmung erfolgen kann. Bitte prüfen Sie, inwieweit Ihr Anliegen nicht telefonisch oder auf dem schriftlichen Weg vorgetragen und geklärt werden kann. Wir bitten um Verständnis.

 

Bäume zu Weihnachten

Auch wenn die Advents- und Weihnachtsmärkte in unserer Gemeinde in diesem Jahr leider erneut ausfallen müssen, so sind die Mitarbeiter unseres Bauhofes derzeit dabei und stellen 28 Weihnachtsbäume auf, im Bereich von Plätzen und einsehbaren Flächen in allen Ortsteilen, aber auch Bürgerhäusern und Mehrzweckhallen.  Wenn es auch schon Beschwerden gab, warum Anfang der Woche noch keine Bäume standen und leuchten, so möchte ich den Hinweis geben, dass wir generell vor dem Totensonntag keine Weihnachtsbeleuchtung vornehmen, sondern eben zum 1. Advent hin.

 

Sonntag, 28.11.2021 – 1. Advent

Jetzt geht alles so schnell. Die Blätter fallen noch von den Bäumen und jetzt steht der 1. Advent am Sonntag vor der Tür. Sicherlich haben Sie zu Hause auch schon die Türen oder Fenster oder auch vor dem Haus schon ein wenig geschmückt. Insbesondere die Kinder warten gespannt auf diesen 1. Advent, wenn eben die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet werden kann.

Auch wenn uns die aktuellen Zahlen der Neuinfektionen und der derzeitigen Situation bei uns nicht gerade Grund zur Freude geben, sondern mich persönlich sehr nachdenklich und auch traurig stimmen, so geben uns die Lichter und auch brennenden Kerzen ein wenig dieser heimeligen vorweihnachtlichen Atmosphäre und wir alle können dies mit in unsere Familien nehmen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, bleiben Sie bitte gesund, sowie einen gesegneten 1. Advent

Ihr
Gregor Sommer,
Bürgermeister