Neues aus dem Rathaus (Stand: 23.09.2022)


Wehrheimer Testzentren

I. Testzentrum Bürgerhaus Wehrheim:

Durchgeführt werden die Testungen von Herrn Dr. Joachim Schnell aus Wehrheim und Frau Dr. Lebert-Keiner von der Feldberg-Apotheke. Die Testungen werden in den barrierefreien Räumlichkeiten der Kegelbahn im Bürgerhaus Wehrheim angeboten.

weitere Infos und Terminvereinbarung finden sie unter Coronatestwehrheim.jimdofree.com

Öffnungszeiten:

Ab sofort online Termin buchen


II. Testzentrum „Am Joseph“

Ab dem 05.09.2022 ist das Testzentrum wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den Informationen auf unserer Homepage.

Testungen am Wochenende sind nur mit Online-Terminbuchung möglich sind.

Online Termin buchen

PCR-Test Buchung

Nähere Informationen zum Testzentrum "Am Joseph 21" erfahren Sie unter der Telefonnr.: 06081-4638287 oder per Mail unter: testzentrum.wehrheim@gmail.com.

 

III. Testzentrum REWE-Parkplatz

Betreiber:                           Praxis Perri

Öffnungszeiten:              

Mo.-Sa.                9:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00

So.                         10:00 – 14:00

Beim erstmaligen Besuch ist eine Registrierung empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich - möglich über folgende Seite:

Termin hier buchen

Weitere Informationen finden Sie unter www.praxis-perri.de oder E-Mail: praxis-perri@outlook.de

 

Impftermine im Bürgerhaus

Das Impfzentrum des Hochtaunuskreises bietet weiterhin Impftermine im Bürgerhaus Wehrheim an:

Achtung: Bereits am heutigen Termin wird der Omikron Impfstoff BA.1 von Biontech und Moderna angeboten, ebenso auch der mRNA-Impfstoff Comirnaty BA. 4/5. Die angepassten Impfstoffe sind ausschließlich zur Auffrischung zugelassen.

Bitte nutzen Sie das Angebot, gerade jetzt.

Freitag, 23.09.22            17 Uhr bis 19 Uhr;

Freitag, 07.10.22             17 Uhr bis 19 Uhr;

Freitag, 21.10.22              17 Uhr bis 19 Uhr;

Freitag, 11.11.22                17 Uhr bis 19 Uhr;

Freitag, 25.11.22              17 Uhr bis 19 Uhr;

Freitag, 09.12.22             17 Uhr bis 19 Uhr;

Mittwoch, 21.12.22          17 Uhr bis 19 Uhr.

 

Energieeinsparung auch in allen öffentlichen Häusern

Aktuell haben wir uns mit den Bürgermeistern aus dem Usinger Land besprochen und Einvernehmen erzielt, dass wir bei der Straßenbeleuchtung Energie sparen wollen. Positiv hat uns die Syna mitgeteilt, dass inzwischen in Wehrheim aktuell 86 % und bis Ende 2022 sogar rd. 95 % auf LED umgestellt worden sind. Gemeinsam mit den Kommunen Grävenwiesbach, Usingen, Weilrod, Neu-Anspach, Schmitten, Teilen von Butzbach haben wir uns entschieden, vom sogenannten „Volllastbetrieb“ in einen „Reduzierbetrieb“ zu schalten. Die aktuellen Umschaltzeiten sind „Volllast Aus um 24 Uhr“ und „Volllast Ein um 5 Uhr“. Durch eine Verschiebung der Umschaltzeiten auf 22 Uhr (Volllast Aus) bis 6 Uhr (Volllast Ein) können wir in Wehrheim ca. 9,4 % Strom kurzfristig einsparen, was etwa 17.000 kWh/a entspricht.

Eine sehr gute Maßnahme, die durch die Syna bereits am 04.10.2022 umgestellt und dann bereits am Abend und zum 05.10.2022 hin wirksam wird. Wir danken der Syna ausdrücklich für die Bereitschaft und schnelle Umsetzung, um hier an einer Einsparung mitzuwirken.

 

Trinkwasserverbrauch ist gesunken - Wasserampel bleibt auf „Gelb“

Der Trinkwasserverbrauch ist aktuell aufgrund der Niederschläge aber auch jahreszeitlich bedingt auf einem akzeptablen Niveau angekommen. In der letzten Woche konnten wir pro Person und Tag einen Verbrauch über den WBV Usingen von minimal 116,62 L/pro Kopf am Mittwoch bis 127,44 l/pro Kopf am Samstag verzeichnen.

Denken Sie bitte auch weiterhin an unser kostbares Trinkwasser und verschwenden Sie es bitte nicht.

Informieren Sie sich bitte immer über unsere Homepage bzw. den dortigen Link, der Sie direkt zur aktuellen Seite beim Wasserbeschaffungsverband führt.

https://ampel.wbv-usingen.de/

Der aktuelle Trinkwasserverbrauch in den Kommunen liegt deutlich über dem Durchschnittsverbrauch und kann nur durch erhöhten Fremdbezug gedeckt werden.

Um den Trinkwasserverbrauch zu reduzieren, sollten die Verbraucher

……unbedingt sparsam mit Trinkwasser umgehen.
……die Bewässerung von Gärten/Rasen einschränken.
……keine Pools oder Zisternen befüllen oder nachspeisen.
……keine Fahrzeuge, Gebäude oder Terrassen mit Trinkwasser säubern.

Bitte sprechen Sie unbedingt notwendige größere Entnahmemengen an Trinkwasser mit uns ab.

 

Niederschläge in unserer Region

Interessante Zahlen habe ich zu bieten: Bei den Messungen der Niederschlagswerte im Bereich des WBV Usingen im Usatal konnte bei einem Quervergleich der letzten 10 Jahre festgestellt werden, dass auch das Jahr 2022 mit bislang bis  450 l/m2 (bis 20.09.) ein normal durchschnittliches Jahr war. Als Werte konnten verzeichnet werden – Angabe in Liter: Januar 77,5 / Februar 79,5 / März 19 / April 79/ Mai 35/ Juni 35/ Juli 17/ August 13,5 / September bis 20.09. – 94,5/

Die weitere Entwicklung bleibt nun abzuwarten. Wichtig wären niederschlagsreiche Monate ab November bis zum Frühjahr, um den Grundwasserspiegel wieder ansteigen zu lassen.

 

Termintipps:

Ausbildungsmesse „STARTKLAR“ im Hochtaunuskreis am 24.09.2022

Am Samstag, 24.09.2022 findet in der Zeit von 9 bis 16 Uhr im CWS Saal in Usingen die von den Gewerbevereinen aus Usingen, Neu-Anspach und Wehrheim organisierte Ausbildungsmesse statt. Über 50 verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge werden dort präsentiert. So haben junge Menschen die Möglichkeit sich direkt vor Ort beraten zu lassen und sich zu informieren.

 

33. Erntedankmarkt der Landjugend am Sonntag, 2. Oktober 2022

Die Landjugend Wehrheim lädt herzlich ein zum Bauern- und Handwerkermarkt am Sonntag, 2. Oktober 2022 in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr auf dem Rathausplatz am historischen Rathaus und in der Dorfborngasse. Geboten werden ein Bauern- und Handwerkermarkt, Vorführung alter Handwerkskünste, Volkstanz, Gaukler und Musikanten unterhalten alle Besucherinnen und Besucher. Ein Kinderkarussell wird seine Runden drehen, zünftige Speisen und Getränke werden angeboten, ebenso hausgemachter Kuchen.

Die Landjugend Wehrheim freut sich auf Ihren Besuch.

 

Vorschau: 11. Wehrheimer Drachenfest auf dem Bügel am Sonntag, 16. Oktober 2022 ab 10 Uhr.

Veranstalter Fliegergruppe Hochtaunus e.V. und die DRK Ortsvereinigung Wehrheim. Weitere Infos folgen noch rechtzeitig.

 

Apfelbaumversteigerung in Wehrheim am 25.09.2022

Es steht wieder die Zeit der Apfelernte an und die Wehrheimer Apfelbäume hängen voll mit leckeren Äpfeln. Daher freut es uns besonders, dass wir dieses Jahr wieder eine „Apfelbaumversteigerung“ durchführen können. Da es sich um eine Außenveranstaltung handelt möchten wir die Versteigerung wieder direkt auf der Fläche durchführen. Hierzu möchten wir Sie am Sonntag, 25. September 2022 um 14 Uhr auf die Kompostanlage Pfaffenwiesbach einladen. Hier können Sie die Äpfel der einzelnen Bäume meistbietend ersteigern. Ernten müssen Sie diese dann aber selbst. Die Erlöse werden für den Erhalt der Wehrheimer Streuobstwiesen eingesetzt. Wie Sie Ihre Äpfel verwerten möchten, bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen.

Neben der Versteigerung können Sie natürlich sich auch bei uns für eine Apfelbaumpatenschaft bewerben. Wenn Sie hier Interesse haben schreiben Sie am besten eine Mail an unseren Umweltberater, Herrn Martin Ringwald unter m.ringwald@wehrheim.de

 

Keltermöglichkeit in Wehrheim

Gerne möchten wir informieren, dass im Apfeldorf Wehrheim  beim Getränkehandel Wagner in der Bahnhofstraße in diesem Jahr Obst zum Keltern angeliefert werden kann, und zwar

Annahme: Freitag, 23.09. und Freitag, 30.09.2022 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr.
Saft-Abholung : Samstag, 24.09. und Samstag, 01.10.2022 in der Zeit von 9 bis 12 Uhr.

An den Samstagterminen ist keine Obstanlieferung mehr möglich!

 

Weihnachtsbeleuchtung in Wehrheim

Die Verwaltung und auch der eingerichtete Krisenstab haben sich dafür entschieden, die Weihnachtbeleuchtung in Wehrheim auch in diesem Jahr ab dem 1. Advent einzuschalten. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Energiekrise wurde darüber diskutiert, ob eine Weihnachtsbeleuchtung sinnvoll ist und welche Außenwirkung hiermit erzielt wird. Die Beleuchtung über den Straßen wurde in den vergangenen Jahren bereits auf LED umgestellt. Hier werden in 6 Wochen ca. 441Kw/h verbraucht. Die Beleuchtung der Weihnachtsbäume wurde noch nicht auf LED umgestellt. Aus diesem Grund sollen auch die Lichterketten der Weihnachtsbäume umgehend auf LED umgestellt werden. Gerade in der aktuellen Situation, der noch anhaltenden Pandemie, dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise ist es aus Sicht der Verwaltung wichtig, menschliche Wärme zu vermitteln, Halt zu geben und die Menschen auf eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen.


Zum Wochenende

Nun hat also der Herbst Einzug gehalten. Ich selbst habe am Mittwochmorgen das erste Mal Eis von der Autoscheibe kratzen dürfen. Alles deutet nun auf eine kühlere Wetterphase hin und wir hoffen auch auf Niederschläge in den kommenden Wochen, aber bitte kein Starkregen.

 

Ich wünsche Ihnen ein ruhiges und schönes Wochenende, Bleiben Sie bitte gesund.

Viele Grüße

Gregor Sommer, Bürgermeister