Wasserversorgung

Um die Wasserversorgung für die Bürger der Gemeinde Wehrheim sicherzustellen betreibt und unterhält die Gemeinde Wehrheim ein ca. 52 km langes öffentliches Rohrnetz mit ca. 3.200 Hausanschlüssen.
Das Trinkwasser wird gemäß Trinkwasserverordnung 4 mal pro Jahr einer mikrobiologischen und chemischen Untersuchung unterzogen in der die Einhaltung der Grenzwerte überprüft wird.
Die Wassergewinnung und Aufbereitung des Trinkwassers wird durch den Wasserbeschaffungsverband Usingen gewährleistet.

Bei Fragen zum Trinkwasser und der Wasserversorgung, sowie Antrag auf Neuherstellung oder Stilllegung von Hausanschlussleitungen wenden Sie sich bitte an unser Bauamt: Herr Bratrich.

Informationen über Gebühren finden Sie im Bereich Satzungen, Steuern und Gebühren.


Wasserhärtegrade und einige exemplarische Inhaltsstoffe des
Trinkwassers in der Gemeinde Wehrheim im Jahr 2020

Auszug aus der chemisch-technischen Standardanalyse des Institutes Fresenius, Wiesbaden

Härtegrade und
Inhaltsstoffe

Gesamt-
härte
° dH
Härte-
bereich
pH-Wert
° dH
Nitrit
mg/l
Calcium
mg/l
Eisen
mg/l
Mangan
mg/l
Nitrat
mg/l
Grenzwert gem.
Trinkwasser-
verordnung

-
-
6,5 - 9,5
0,5
-
0,2
0,05
50

gemessene Analysewerte

Wehrheim10,60
mittel
7,94
< 0,02
42,3
0,01
< 0,005
13,5
Obernhain2,70
weich
8,11
< 0,02
14,2
< 0,01
< 0,005
4,4
Pfaffenwiesbach
Hoch- und Tiefzone
6,70
weich
8,61
< 0,02
29,6
0,01
< 0,005
8,0
Friedrichsthal
Hoch- und Tiefzone
7,20
weich
7,90
< 0,02
30,1
0,04
< 0,005
9,1

Bemerkung:  Alle gemessenen Parameter entsprechen den gesetzlichen Vorgaben!

Für evtl. Rückfragen sowie ergänzende Angaben über weitere untersuchte Parameter steht Ihnen

gerne zur Verfügung.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.