Das Wehrheimer Wappen führt zur Startseite.
30.08.17
Pressemitteilung
Interessante Mitteilungen in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung sowie des Ausschusses für Soziales, Jugend, Sport und Kultur

Neuigkeiten aus den Wehrheimer Kinderbetreuungseinrichtungen

Für den Spielplatz der Kindertagesstätte Wiesenau, Ortsteil Wehrheim, musste die Ersatzbeschaffung für eine Kleinkinderschaukel vorgenommen werden. Die Kosten hierfür betrugen rd. 1.200 €.

Zur Verbesserung der Unterbringung von Außenspielgeräten bekommt die Kindertagesstätte "Am Bügel" ein Blockholzhütte. Die Kosten hierfür betragen rd. 1.300 €.

Ersatzbeschaffungen auf den öffentlichen Spielplätzen

Nach dem im vergangenen Jahr neu angeschafften Kleinkinder-Spielhaus für den Spielplatz „Am Holzbach“ im Ortsteil Friedrichsthal musste hier eine im April dieses Jahres zerstörte Vogelnestschaukel neu beschafft werden. Der Materialwert betrug rd. 1.250 €.  Nach einer Mitteilung der Amtsanwaltschaft Frankfurt musste das hier wegen Sachbeschädigung eingeleitete Verfahren leider eingestellt werden, da die Täter nicht ermittelt werden konnten. Dieser Spielplatz wurde im August vom Gemeindevorstand und der Friedrichsthaler Ortsvorsteherin im Rahmen der Sommertermine in den Ortsteilen besichtigt. Dabei fand Frau Wied lobende Worte, auch für die Betreuung und Pflege des Spielplatzes durch den gemeindlichen Bau- und Betriebshof, und wusste davon zu berichten, dass sich diese Spielanlage sehr großer Beliebtheit bei den Friedrichsthalern und insbesondere deren jüngeren Kinder erfreut.

Für den Spielplatz „Rothwiese“ im Ortsteil wurde mit einer Zweifach-Schaukel eine weitere Ersatzbeschaffung vorgenommen. Die Kosten hierfür betrugen rd. 1.600 €.

Ferienspiele 2017

Unter dem Motto: „Kinderkünstlertage“ hatten sowohl die Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren der Gruppe 1, die während der ersten beiden Ferienwochen gemeinsam mit Jugendpfleger Gunther Gräfe und einem Team von Betreuern ihr Lager im Betreuungszentrum der Limesschule aufgeschlagen hatten, ebenso viel Spaß wie auch die Grundschulkinder in der dritten und vierten Ferienwoche. Waren es bei den Großen leider nur 25 Kinder, so waren es rund 50 Jungen und Mädchen bei den jüngeren Kindern. Von kreativen Angeboten bis hin zu den beliebten Spielen gab es eine große Vielfalt toller Erlebnisse für die Kinder. Ausflüge in die Lochmühle, das Schwimmbad und das Museum für Moderne Kunst boten Action und Fun und neue interessante Einblicke in die Welt der Kunst. Die dreitägige Freizeit in der Jugendherberge in Kirchähr jeweils zum Abschluss beider Ferienspielgruppen war für viele Kinder auch wieder ein besonderer Höhepunkt.

Von folgenden örtlichen Trägern wurden in den Sommerferien weitere attraktive Freizeiten angeboten:

Die Kinder-Sommerfreizeit „Luther-Camp“ der Evangelischen Kirchengemeinde vom 01. bis 07. Juli 2017 für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren in Mücke wurde von 21 Kindern aus Wehrheim und seinen Ortsteilen besucht

An den Ferienspielen der Katholischen Pfarrgemeinde Pfaffenwiesbach zum Thema „Zirkus“ für Pfaffenwiesbacher und Friedrichsthaler Grundschulkinder in der Zeit vom 03. bis 07. Juli 2017 nahmen in diesem Jahr 36 Kinder teil.

Saisonaufbereitung der Tennisplätze in Obernhain im Jahr 2017

Der TC Obernhain hat im Juli die Abrechnung der Aufbereitungskosten 2017 für die sieben Tennisplätze auf der Sportanlage Obernhain vorgelegt, die mit einem abrechnungsfähigen Aufwand von 6.642,23 € abschließt.                                                                         

Gemäß dem geltenden Nutzungsvertrag mit dem neuen Trägerverein vom 30.03.2015 hat die Gemeinde Wehrheim 50% dieser Kosten zu tragen. Der sich errechnende Finanzierungsanteil von 3.321,12 € wurde aus Haushaltsmittel für die Sportstättenunterhaltung getragen.   Die diesjährige Saison auf den Freiluft-Tennisplätzen wurde am 01. Mai eröffnet.

Ebenso wurde in Regie des TC Obernhain erfolgreich eine Brunnenbohrung im Hangbereich zwischen Tennishalle und Herzbergstraße vorgenommen. Das hierdurch gewonnene Wasser wird mit einer Pumpe über eine Leitung in die vorhandene Zisterne eingespeist. Es soll zur Bewässerung der Tennisplätze verwendet und damit Kosten und Trinkwasser eingespart werden.

Kunstrasenplätze auf der Sportanlage Kransberger Straße eingeweiht

Die Kunstrasenanlage auf der Sportanlage der TSG Pfaffenwiesbach wurde fristgerecht durch die am Bau beteiligten Firmen fertiggestellt und konnte am Wochenende 11./13.08.2017 mit einem würdigen Sport- und Unterhaltungsprogramm eingeweiht werden.                                      

Die Sportanlage an der Kransberger Straße wurde weiterhin mit einem in vorbildlicher Eigenleistung durch die TSG Pfaffenwiesbach neu gestalteten Terrassenbereich vor dem Clubhaus aufgewertet.                                                                                           

Hier steht jetzt eine moderne und funktionelle Sportanlage zur Verfügung, die insbesondere den Ansprüchen der Fußballspielgemeinschaft Wehrheim/Pfaffenwiesbach zugute kommt.

Interessante Veranstaltungen fanden seit der letzten Sitzung statt, u.a.:

• Auf dem Gelände des „Hirtenhofs“ in Obernhain wurden in der Zeit vom 26. bis 30. Juli 2017 die Deutschen Jugendmeisterschaften im Islandpferde-Reiten ausgetragen.

• Am Wochenende 05./06.08.2017 fanden mit dem Beach- und Funturnier der TSG Wehrheim im Wehrheimer Schwimmbad, den Modellflugtagen der Fliegergruppe Hochtaunus auf dem Fluggelände an der Schlink und dem Freizeitfußballturnier der Holzbachkicker in Friedrichsthal gleich drei recht gut besuchte Veranstaltungen, auch von Gästen außerhalb unserer Gemeinde, statt

• Am 15.08.2017 erfolgte die diesjährige Einschulung der Schulanfänger an der „Limesschule“ Wehrheim. Traditionell bekamen die Schulkinder Schulbrezeln von der Gemeinde Wehrheim überreicht. Zum Schuljahr 2017/18 wurden hier 103 neue Schülerinnen und Schüler in 4 erste Klassen und eine Vorschulklasse aufgenommen.

• Der Ortsteil Pfaffenwiesbach feierte sein 850-jähriges Bestehen mit einem bunten Programm. Die gelungenen Veranstaltungen am Wochenende 18. bis 20. August 2017 fanden großen Anklang. Im Internetauftritt der Gemeinde Wehrheim ist hierüber eine Bilderserie zu sehen.

Interessante kurz bevorstehende Veranstaltungen:

• Am 16.09.2017 veranstaltet der Vereinsring Obernhain das diesjährige Kastanienfest an der Saalburghalle.

o Die Flüchtlingshilfe der Gemeindeverwaltung beteiligt sich zusammen mit dem Wehrheimer Mehrgenerationenhaus am 27.09.2017 mit einem Fest der Internationalen Begegung in der Wehrheimer Mitte an der Interkulturellen Woche des Hochtaunuskreises.

• Am 01.10.2017 findet von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr der 28. Erntedankmarkt mit Gottesdienst auf dem historischen Wehrheimer Rathausplatz statt. Veranstalter ist die Landjugend Wehrheim.

• Dem Betreiber des Wehrheimer Käsehauses wurde der Festplatz Wehrheim zur Durchführung des Hessischen Käsefestes am Wochenende 15.-17.09.2017 überlassen.

Verlauf der Badesaison 2017

Im Monat Juni 2017 erfreuten sich zahlreiche Badebesucher an den vielen herrlichen Sommertagen und brachten mit rd. 24.500 € ein sehr gutes Einnahmeergebnis. Der Juli mit seinen Sommerferienwochen bewegte sich mit rd. 16.300 € im normalen Bereich. Die August-Einnahmen von rd. 4.000 € blieben allerdings deutlich hinter dem Vorjahresergebnis (27.885,50 €) zurück. Der aktuelle Einnahmestand kurz vor dem Ende der diesjährigen Badesaison beträgt ca. 98.300 € (brutto) bzw. 91.900 € (netto).

Verschleißbedingt mussten im laufenden Badebetrieb des Wehrheimer Schwimmbades für die Badewasseraufbereitungsanlage des großen Beckens sowie des Kinderbeckens einige technische Geräte ausgewechselt bzw. instandgesetzt werden. Die Kosten hierfür betrugen ca. 3.550 € und wurden aus allgemeinen Mitteln zur Schwimmbadunterhaltung finanziert.

Diese Maßnahmen waren zur Aufrechterhaltung einer einwandfreien Wasserqualität in beiden Becken des Schwimmbades erforderlich, was auch die Ergebnisse der Badewasseruntersuchungen bestätigten.

Personelle Veränderungen in der Gemeindebücherei Wehrheim

Die seitherige Leiterin der Gemeindebücherei Wehrheim, Frau Ellen Güntner, schied am 31.07. 2017 aus Altersgründen nach 20-jähriger Tätigkeit hier aus.

Ihre Tätigkeiten werden fortan von Frau Cindy Franz, als Nachfolgerin wahrgenommen.

Beleuchtung des barrierefreien Zugangs am Bürgerhaus Wehrheim wird verbessert

Der Aufgang von den Parkplätzen in der Straße „Am Bürgerhaus“ zu den Eingängen der Gaststätte, der Biergartenterrasse und der Säle soll besser ausgeleuchtet werden. Der Gemeindevorstand hat dazu einen Auftrag zur Errichtung einer Leuchte in diesem Bereich mit Kosten von rd. 2.300 € erteilt.

Das Mehrfamilienhaus Wehrheim ist umgezogen

Das Mehrgenerationenhaus einschl. Außenanlagen ist bis auf einige kleine Nebenarbeiten fertiggestellt.

Der Umzug des Wehrheimer Mehrgenerationenhauses von den seitherigen Räumen im Gebäude „Wiesenau 28-30“ ist zwischenzeitlich erfolgt und die Arbeit unter dessen Leiterin, Frau Garbiele Ohl, konnte seit August in dem Neubau unter der Anschrift Am Heselsweg 16 aufgenommen werden. Als offizieller Einweihungstermin ist der 06.10.2017 vorgesehen.

Brennholzpreise

Nach Rücksprache mit unserem Förster Björn Neugebauer hat sich der Gemeindevorstand dafür ausgesprochen, die Brennholzpreise unverändert auch im Jahr 2017/2018 zu belassen, um auch weiterhin aufgrund der immer noch niedrigen Öl- und Erdgaspreise, das Brennholz als Alternative anbieten zu können.

Buche, lang , gerückt      -     49 €/fm

Eiche, lang, gerückt        -     39 €/fm

Birke, lang, gerückt         -    35 €/fm

Nadelholz, lang, gerückt  -     35 €/fm

Hartlaubholz, gefällt                   -   30 €/Rm

Weichlaub- Nadelholz, gefällt      -   22 €/Rm

Schlagabraum Buche                      -    18 €/Rm

Schlagabraum Eiche                        -    15 €/Rm

Schlabraum weichlaub- ,Nadelholz   -    14 €/Rm

Selbstwerbung Hartlaubholz       -    25 €/Rm

Selbstwerbung Weichlaubholz     -    18 €/Rm

Baustellenbericht

Erneuerung der Kanal- und Wasserversorgungsleitungen in der Spessart- und Rhönstraße einschl. Erneuerung der Straßenoberfläche

Die Erneuerung der Kanal- und Wasserversorgungsleitungen in der Spessart-  und Rhönstraße ist abgeschlossen. Ebenso wurde in der Spessartstraße die Wiederherstellung der Straßenoberfläche abgeschlossen. In der Rhönstraße ist die letzte Asphaltschicht noch aufzubringen.

Erneuerung der Oberflächen in der Nauheimer Straße und Schillerstraße

Die Erneuerung der Oberflächen in der Nauheimer Straße und Schillerstraße ist abge-schlossen. Die Arbeiten liefen in den Sommerferien sehr schnell und reibungslos ab.

Befahrung von Entwässerungsleitungen

Für die geplante und gesetzlich durchzuführende Befahrung der Kanäle im OT Obernhain und im Gewerbegebiet „Am Kappengraben“ wurde inzwischen eine Ausschreibung durchgeführt. Die Auftragsvergabe hierzu steht in Kürze an.

Sommer,

Bürgermeister