Das Wehrheimer Wappen führt zur Startseite.
7.06.19
Pressemitteilung
Interessante Mitteilungen in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung sowie des Ausschusses für Soziales, Jugend, Sport und Kultur

Neuigkeiten aus der Kindertagesstätten- und Schülerbetreuung

Die Gemeindeverwaltung ist derzeit mit der Aufnahme zum neuen Kindertagesstättenjahr 2019/20 beschäftigt.

Am 21.05.2019 wurde ein neues Elektrofahrzeug, Marke Nissan Evalia, vom Wehrheimer Autohaus Wallisch an die Gemeinde Wehrheim übergaben, das künftig als KiTa-Bus genutzt wird. Damit ist weiterhin der Transport unserer kleinen Kita-Besucher aus dem Ortsteil Friedrichsthal sowie der Essenskinder aus dem Waldkindergarten „Wichtelland“ e.V. sichergestellt. Die Finanzierung der Anschaffungskosten für dieses neue umweltschonende Fahrzeug erfolgte aus dem für soziale Zwecke zur Verfügung stehenden Nachlass einer früheren Mitbewohnerin aus dem Ortsteil Pfaffenwiesbach.

Ebenso wurden im Mai zur Sicherung der Wege zur Limesschule und der Kita in der Goethestraße am Übergangsbereich vom Festplatz an der Wiesenau zur Limesschule Wehrheim Fahrbahnmarkierungen (Schachbrettmuster und Warnsymbol auf Fußgänger) aufgebracht.

        

Ferienspiele 2019

Nach Ablauf der Anmeldefristen liegen für die diesjährigen Ferienspiele der Gemeindejugendpflege unter dem Thema „märchenhafte Wehrheimer Ferienspiele“ folgende Anmeldungen vor.

Gruppe 1 während der Zeit vom 01. bis 12. Juli (1. und 2. Ferienwoche) für Kinder bis zu 13 Jahren in 5. bis 7. Klassen weiterführender Schulen –   25 Anmeldungen (Kapazität 30 Plätze);

Gruppe 2 während der Zeit vom 15. bis 26. Juli (3. und 4. Ferienwoche) für Grundschulkinder in den 1. bis 4. Klassen  -  41 Anmeldungen (Kapazität 50 Plätze);

Die Elternabende für beide Ferienspielgruppen finden am 04. Juni 2019 im Bürgerhaus Wehrheim statt.

Von folgenden örtlichen Trägern werden in den Sommerferien weitere attraktive Freizeiten angeboten:

Kinder-Sommerfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde vom 29. Juni bis 05. Juli 2019 für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren im CVJM-Freizeitheim Lindenmühle in Ergeshausen (bei Katzenelnbogen).

Ferienspiele unter dem Motto „Helden des Alltags“ des katholischen Kirchortes „Sankt Georg“ für Pfaffenwiesbacher und Friedrichsthaler Grundschulkinder in der Zeit vom 01. bis 05. Juli 2019 in Pfaffenwiesbach.

Besuchen Sie auch unsere Internetseite über alle der Gemeindeverwaltung vorliegenden Ferienangebote 2019 >>> hier

Das Wehrheimer Schwimmbad hat die Badesaison 2019 eröffnet

Am 01. 05. 2019 fand die Eröffnung der diesjährigen Freibadsaison im Wehrheimer Ludwig-Bender-Bad statt.

Mehrere Schwimmerinnen und Schwimmer stiegen, von zahlreichen Neugierigen und Freunden unseres Bades bewundert, pünktlich in das 14° C warme Wasser und begrüßten bei Außentemperaturen von 12° C die Schwimmbadsaison 2019.

Für die Kinder gibt es ein Kleinkinder-Erlebnisbecken mit Wasser-Igel und Wasser-Pilz. Eine große Spiel- und Liegewiese steht zur Verfügung. Ebenso gibt es kostenfreie erweiterte Parkmöglichkeiten entlang der Zufahrt über die Rodheimer Straße. Als weitere Attraktion steht eine Wellenrutsche am großen Becken zur Verfügung.

Auch die hervorragende Gastronomie der Gaststätte "Zum Bizzenbachtal"  lädt wieder mit einem tollen Biergarten zum Besuch ein.

Jetzt hoffen wir nur noch auf regen Zuspruch und würden uns freuen, sehr viele Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern im Wehrheimer Ludwig-Bender-Bad begrüßen zu können.

Die Wassertemperatur im Schwimmerbecken wird seitdem aktuell auf der Startseite unseres Internetauftritts veröffentlicht.

Die Solaranlage am Kinder-Erlebnisbecken soll dafür sorgen, dass auch hier bereits tagsüber früh an den Badetagen angenehme Wassertemperaturen herrschen. - An intensiven Sonnentagen schützt das große Sonnensegel Kinder und Eltern an diesem Becken gleichermaßen.

Personell wird das Bad, wie in den Vorjahren wieder von Schwimmmeister Ralf Pauly und Schwimmeisterin Manuela Groos geleitet. Unsere Badegäste werden an der Eintrittskasse in diesem Jahr erneut von Frau Monika Lönholdt-Wreth und Herrn János Szabó begrüßt.     

Im Vorverkauf für die Schwimmbadsaison 2019 wurden von Februar bis zur offiziellen Schwimmbaderöffnung am 01. Mai insgesamt 660 Dauerkarten im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung verkauft. Dadurch entstanden der Gemeinde Wehrheim Brutto-Einnahmen in Höhe von  29.900,00 €.

Bis zum und während des „16. Wehrheimer Apfelblütenfest“ (05. Mai) wurden nochmals  245  Dauerkarten zu reduzierten Vorverkaufspreisen abgesetzt, sodass bislang insgesamt 905 Saisonkarten verkauft und ein Betrag von 40.814,00 € erlöst wurde.

Vorjahresvergleiche:

2018     614 Karten  27.545,00 €

            218 bis und während des Apfelblütenfestes

2017     560 Karten  25.075,00 €

            181 bis und während des Apfelblütenfestes

2016     602 Karten  19.565,00 €

            345 bis und während des Apfelblütenfestes

                  

2015     629 Karten  20.655,00 €

            150 bis und während des Apfelblütenfestes

2014     623 Karten  20.135,00 €

             214 bis und während des Apfelblütenfestes

Die Badesaison ist bereits angelaufen, wobei im Mai zuweilen noch kühle Temperaturen und vorwiegend regnerisches Wetter herrschten. Am letzten Wochenende stellten sich aber die ersten Badetage mit sommerlichen Temperaturen ein. Aktuell sind mit Stand vom 03.06.2019 insgesamt 946 Dauerkarten verkauft worden bei aktuellem Einnahmestand von ca. 48.000 € (brutto).

Folgende Sonderveranstaltungen sind in diesem Jahr im „Ludwig-Bender-Bad“ vorgesehen:

• 02. Juni 2019                   

Apfelweinwettbewerb der Apfelweinfreunde Wehrheim in Verbindung mit dem BUND Wehrheim. - Die Veranstaltung fand bereits statt und war gut besucht.

• 02. – 04. August 2019     

Beach- und Funwochenende der TSG Wehrheim

Besuchen Sie auch die Internetseiten unseres Schwimmbades >>> hier

Apfelblütenfest und Apfelblütenkönigin

Das 16. Wehrheimer Apfelblütenfest war trotz kühler Witterungsbedingungen wieder ein toller Erfolg.

Es herrschte am Sonntag, dem 5. Mai 2019 großer Andrang im Ludwig-Bender-Bad als die neue Apfelblütenkönigin Celin I. von ihrer Vorgängerin Celine I. das Apfelzepter erhielt. Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern haben das vielgestaltige Programm mit der Inthronisation unserer neuen Apfelblütenkönigin als Höhepunkt sowie die Markt- und Informationsstände und die Musikbeiträge genossen.

20 Gasthoheiten kamen zu dieser Veranstaltung und waren begeistert, als sie in den Oldtimer-Fahrzeugen durch die Menschenmenge zu der großen Bühne vorgefahren wurden. Beide gekrönten Wehrheimer Häupter sowie die Gasthoheiten wurden von dem Publikum herzlich empfangen.

Auch die Musikbeiträge durch die Blaskapelle und die Trachtengruppe aus Werischwar, die Volkstanzgruppe der Landjugend Wehrheim sowie der Blechbläsergruppe der „Christian-Wirth-Schule“ und der Feuerthaler Musikanten kamen sehr gut an. Beliebt waren auch die anderen kurzweiligen Programmpunkte für Jung und Alt und die einzelnen Standpräsentationen auf dem Schwimmbadgelände.

Belohnt wurde die Gemeinde zudem mit einem erfreulichen Absatz an Dauerkarten für die Badesaison 2019, welche an diesem Tag nochmals zu reduzierten Preisen erstanden werden konnten.

Besonderer Augenmerk bekam dieses Wochenende noch durch den Besuch einer Delegation aus der befreundeten Stadt Werischwar in Ungarn zum 35-jährigen Bestehen der Freundschaft mit der Gemeinde Wehrheim. Bei dem dazu am Vortag (4. Mai) ausgerichteten Freundschaftsabend kam man sich bei der Pflanzung eines Freundschaftsbaums im Schwimmbadgelände sowie einem kleinen Festprogramm näher und vereinbarte weitere Kontakte.

Auch der erstmals durchgeführte ökumenische Gottesdienst am Sonntagvormittag war gut besucht.

Interessante Bilder von dieser Veranstaltung finden Sie >>> hier

Mit einem würdigen Empfang am 04. Mai 2019 wurde ferner das 40-jährige Bestehen der Freundschaft zwischen den Feuerwehren Friedrichsthal und Erstein/Frankreich mit einem kleinen Besuchsprogramm in Friedrichsthal begangen. Die Gäste aus Frankreich waren am Sonntag dann ebenfalls zu Gast auf dem Apfelblütenfest.

Über diese sehr schönen Veranstaltungen wurde mehrfach in der lokalen Presse durchweg positiv berichtet.

Sommerpausen 2019 für die Bürger- und Mehrzweckhäuser der Gemeinde Wehrheim

Der Gemeindevorstand hat für die Bürger- und Mehrzweckhäuser der Gemeinde Wehrheim folgende Sommerpausen im Jahr 2019 festgesetzt:

1. Bürgerhaus Wehrheim                       – 15.07. bis 11.08.2019   

2. „Wiesbachtalhalle“ Pfaffenwiesbach     – 15.07. bis 11.08.2019   

3. „Saalburghalle“ Obernhain                  - 15.07. bis 11.08.2019   

4. „Alte Kirche“ Obernhain                      - 15.07. bis 11.08.2019

5. „Holzbachtalhalle“ Friedrichsthal          -15.07. bis 11.08.2019   

In den genannten Zeiträumen bleiben die Einrichtungen für den wöchentlichen Übungs- und Regelbetrieb geschlossen.

Die Gaststätte der Wiesbachtalhalle hat vom 17.06. bis 18.07.2019 Betriebsferien. Die Gaststätte im Bürgerhaus Wehrheim wird ab Ende Juni bis zur Betriebsaufnahme eines neuen Pächters geschlossen sein. 

Bürger- und Grünaktionen 2019

Die Jurymitglieder der diesjährigen Bürger- und Grünaktionen unter dem Motto „(G)artenvielfalt“ der Gemeinde Wehrheim kamen am 13.05.2019 zusammen und besprachen den Ablauf und die Kriterien für die anstehenden Bewertungen der angemeldeten Gärten und Anlagen.  Vorab wurde die Anmeldefrist bis zum 31.05.2019 verlängert.

Die Bewertungen finden an folgenden Tagen statt:

Pfaffenwiesbach u. Friedrichsthal am Montag, 17.06.2019,                                       

Wehrheim am Dienstag, 18.06.2019 und                                                                                

Obernhain am Montag, 24.06.2019.

Die Abschlußveranstaltung wird am Samstag, 02.11.2019 in der Wiesbachtalhalle im Ortsteil Pfaffenwiesbach stattfinden. Frau Stefanie Böttcher aus Obernhain wird einen Vortrag zum Thema „Vielfältig Nutzbares aus meinem Garten“ halten.

Bis zum 13.05.2019 haben sich 14 Bürgerinnen und Bürger für den Wettbewerb angemeldet.                                               

Weiterhin haben sich insgesamt 79 Bürgerinnen und Bürger bereiterklärt, eine Patenschaft zu übernehmen. 16 in Friedrichsthal, 10 in Obernhain, 17 in Pfaffenwiesbach und 36 in Wehrheim. Die Pflanzgutscheine wurden bereits an die jeweiligen Paten verschickt.  

Interessante Veranstaltungen seit der letzten Sitzung:

• Die Bahneröffnungswettkämpfe der TSG Wehrheim/Leichtathletikabteilung fanden am 27. April 2019 auf der Sportanlage „Oberloh“ statt. Zugleich wurde bei dieser Veranstaltung auch dem 50-jährigen Bestehen einer 400-Laufbahn am Oberloh gedacht.

• Im Rathausfoyer wurde am 08.05.2018 eine weitere Ausstellung von sechs Künstlerinnen und Künstler unter dem Thema „Wunder der Welt“ eröffnet. Die Bilder können während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Wehrheim noch bis zum 27. Juni 2019 kostenfrei besichtigt werden.

• Die Leichtathletikabteilung des TV Obernhain richtete am 11. Mai 2019 ihren diesjährigen Volkslauf aus, verbunden mit einem Wohltätigkeitslauf zugunsten der afrikanischen Partner-gemeinde Lubumbashi der evangelischen Kirchengemeinde Wehrheim in der Republik Kongo.

• Beim Europatag des Hochtaunuskreises am 11. Mai 2019 beteiligte sich die Gemeinde Wehrheim mit einem Präsentationsstand im Hessenpark Neu-Anspach.

• Die Christi-Himmelfahrtsveranstaltungen am 30. Mai 2019 in den Ortsteilen Wehrheim, Pfaffenwiesbach und Friedrichsthal waren ebenfalls gut besucht.

• Im Wehrheimer Schwimmbad veranstalteten die Wehrheimer Apfelweinfreunde am 02.06.2019 ihren diesjährigen Apfelweinwettbewerb.

• Der diesjährige Seniorenausflug findet am 06. Juni 2019 statt und führt nach Koblenz. Von dort startet man eine Schifffahrt auf der Mosel nach Brodenbach. Insgesamt haben sich für diesen Ausflug 320 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet.

Ausgleichsflächen

Wie in der ULFA-Sitzung am 11.02.2019 besprochen wurden nun alle Bebauungspläne der Gemeinde von den frühen 70er Jahren bis heute auf die dort festgelegten Ausgleichsflächen hin kontrolliert und diese im Anschluss im  gemeindeeigenen Geoinformationssystem digitalisiert. Anschließend haben Herr Finger und Herr Sommer gemeinsam mit Herrn Dr. Selzer vor Ort die Umsetzung aller Maßnahmen geprüft.

In einem weiteren Schritt soll die Durchführbarkeit der bisher noch nicht umgesetzten Maßnahmen eingeschätzt werden, um wiederum in enger Zusammenarbeit mit der UNB, eine Prioritätenliste zu erstellen und in kritischen Fällen einen „Ausgleich vom Ausgleich“ zu planen.

Apfelpatenschaften

Um die Daten bezüglich der bestehenden Apfelpatenschaften und zu gemeindeeigenen Obstbäumen insgesamt zu aktualisieren wurden alle der Gemeindeverwaltung bekannten Paten gebeten, ihr weiterhin bestehendes Interesse zu bekunden. Als Frist für die Rückmeldung wurde der 31.05. festgelegt, so dass mit der Auswertung der vielen erhaltenen Antworten in den nächsten Wochen begonnen werden kann.

Wehrheimtypische Grünflächen

Im Rahmen der Baumaßnahmen „Am Bahnhof“ wurde im Bereich der Bushaltestelle die vorhandene Grünfläche erweitert. Hier wurden 4 der für das Apfeldorf Wehrheim typischen Apfelbäume neu angepflanzt. Die Grünfläche wurde mit einer für das Hessische Bergland typischen Blumenwiese aus artenreichen regionalen Wildgräsern und Wildkräutern angesät. Hiermit soll eine insektenfreundliche und attraktive Grünfläche mit Bezug zur Wehrheimer Umgebung geschaffen werden.

Mahdtermin auf gemeindeeigenen Flächen

In einem Rundbrief an die Landwirte und Landnutzer Wehrheims wurden diese gebeten, die gemeindeeigenen Flächen - dazu gehören auch Feldwegeparzellen mitsamt Wegerändern - erst nach dem 15. Juli eines jeden Jahres zu mähen. Durch diese angepasste Bearbeitungsweise sollen Lebensräume und Vernetzungsstrukturen in der Feldflur erhalten bleiben und das Nahrungs- und Deckungsangebot für Insekten, Vögel und Säugetiere verbessert werden.

Tierzuchtförderung

Die Tierzuchtförderung für das Kalenderjahr 2018 ist abgeschlossen. Die Landwirte erhielten bereits die errechneten Zuschüsse. Insgesamt wurde ein Betrag von € 866,32 ausbezahlt. Im Vergleich hierzu waren es für das Jahr 2017 € 789,88.

Leihgeschirr

Um die Verwendung von Einweggeschirr zu verringern und damit die Entsorgung zu entlasten, wird seit April 2019 das Leihgeschirr im Veranstaltungskalender beworben.

Baustellenbericht

Laufende/abgeschlossene Arbeiten

o   Sporthalle „Am Oberloh“ - Der Bauantrag wurde bei der Bauaufsicht des Hochtaunuskreises eingereicht.

o   Die Erneuerung der Straße „Am Bahnhof“ ist fertiggestellt und abgenommen. Sie wurde nach vier monatiger Bauzeit am 10.05.2019 wieder eröffnet und ihrer Bestimmung übergeben.

o   Die Absturzsicherung für die  Grünecke im OT Friedrichsthal, muss noch fertiggestellt werden. Zurzeit erfolgt die Absicherung durch ein Provisorium.

Laufende Planungen

o   Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen, geplanter Beginn der Ausschreibung/ Bauausführung  nach endgültiger Bewilligung der Förderung durch Hessen Mobil. Mit einem Baubeginn kann im Herbst 2019 gerechnet werden.

o   Sanierung Forsthaus Pfaffenwiesbacher Straße –Dachdeckerarbeiten wurden beauftragt.

o   Bebauungsplanverfahren „Mühlberg I“: Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit ist abgeschlossen. Die  Stellungnahmen und Anregungen von Bürgern und der Behörden sowie der Träger öffentlichen Belange werden zurzeit geprüft und vom Planungsbüro Fischer eingearbeitet.

o   Bebauungsplanverfahren Lindenstraße: Der Messtrupp bzgl. wasserwirtschaftliche Belange war vor Ort. Retentionsraum wird ermittelt und das Ergebnis dem Fachplanungsbüro zur weiteren Bearbeitung übermittelt.

Sonstige Mitteilungen

Ausbau Taunusbahn

Der Gemeinde Wehrheim wurden Scoping-Unterlagen zur Stellungnahme übersandt. Es wurde zu den Unterlagen eine Stellungnahme gegenüber dem zuständigen Regierungspräsidium bereits abgegeben. Nächster Planungsschritt, Einladung zum Scoping-Termin, wird erwartet.

Sachstand und Gestaltung Endausbau der Straßen im Baugebiet Wehrheim West

Planungen zum Ausbau liegen vor. Kostenansatz im HHPlan2019 enthalten. Sobald der Haushalt 2019 durch die Aufsichtsbehörde freigegeben wurde, kann mit den Ausschreibungen begonnen werden.

Sachstand Altenheim / Kita

Die Verkaufsverhandlungen mit dem Eigentümer haben stattgefunden, sind aber noch nicht abgeschlossen. Sobald die Grundstücke an die Gemeinde übergegangen sind, können die Planungen konkretisiert werden und die nächsten Schritte eingeleitet werden.

Sommer,

Bürgermeister