Das Wehrheimer Wappen führt zur Startseite.
29.08.18
Öffentliche Bekanntmachung, Pressemitteilung
Mithilfe beim Schutz unserer Wildtiere - Ungenutzte Weidezäune entfernen

Aus aktuellem Anlass bitten wir Sie um Ihre Mithilfe beim Schutz unserer Wildtiere und fordern wir Sie dazu auf, alle ungenutzten mobilen Weidezäune sowie sonstige Gefahrenstellen umgehend aus der Landschaft zu entfernen.

Während mobile Weidezäune zum Schutz von Weidetieren aufgestellt werden, können sie für Wildtiere zur tödlichen Falle mutieren. Vor allem für Hirsche, die in der anstehenden Brunftzeit von September bis Oktober besonders gefährdet sind, stellen diese unnatürlichen Grenzen eine lebensbedrohliche Gefahr dar. Sie verfangen sich mit ihrem Geweih in den Weidezaunlitzen und verenden oft qualvoll.

Ungenutzte, zu früh aufgestellte oder nach der Beweidung stehen gelassene Weidezaunlitzen stellen zudem eine grundlose Beeinträchtigung der Lebensstätten von Wildtieren dar und verstoßen somit gegen §39 des Bundesnaturschutzgesetzes.

Auch durchhängende oder zugewachsene Zäune können ihren ursprünglichen Schutzzweck nicht mehr erfüllen und sollten umgehend beseitigt werden.

Bitte helfen Sie mit, unsere Wildtiere besser zu schützen und entfernen Sie alle ungenutzten Weidezäune sowie sonstige Gefahrenstellen auf ihren Flächen!