Das Wehrheimer Wappen führt zur Startseite.
Bürgerhaus Wehrheim    Saalburghalle    Alte Kirche    Wiesbachtalhalle    Holzbachtalhalle

Die "Alte Kirche" im Ortsteil Obernhain

"Alte Kirche" im Ortsteil Obernhain, Außenfassadenansicht

Renoviertes historisches Gebäude zur Nutzung für Familienfeiern, Seniorenveranstaltungen, Ausstellungen kleineren Umfangs und Veranstaltungen der Ortsvereine.

Vorhanden ist ein Gemeinschaftsraum im Obergeschoss des Gebäudes für ca. 40 Sitzplätze, im Erdgeschoss ist eine großzügige Küche untergebracht.

Auf Wunsch werden vom Wehrheimer Standesamt in der "Alten Kirche" Obernhain auch Eheschließungen durchgeführt.

Flyer "Heiraten in Wehrheim" zum Download >>> hier

 

 

 

Belegungsplan

 

 

 

Anschrift

Alte Kirche Obernhain

Saalburgstrasse 14

61273 Wehrheim

Hausmeister: Kim Kupka (mobil 0175 1998690)

 

Eigenbewirtschaftung möglich

 

Terminvereinbarungen

Gemeindeverwaltung Wehrheim

Herr Schneider

Tel.: 06081 - 589 1400    E-Mai:  j.schneider@wehrheim.de

 

Buchungen sind nach vorheriger Terminabsprache mit der Gemeindeverwaltung Wehrheim durch einen Anmeldebogen möglich:

 

Formular Anmeldebogen

Bitte ausfüllen und per Post an die Gemeindeverwaltung Wehrheim schicken oder dort abgeben.

 

Für die Nutzung der "Alten Kirche" Obernhain gelten die Vorschriften der gültigen Hausordnung und Gebührenordnung.

 

>>> Anfahrtsskizze

 

 

Heiraten in der “Alten Kirche” Obernhain
Heiraten mit nostalgischem Flair


Das alte Gebäude ist in besonderer Weise mit der Geschichte von Obernhain verbunden. Es diente vormals als Rathaus, als Kirche und enthielt einen Feuerwehrraum. Heute ist es im Besitz der Gemeinde Wehrheim. In fast zehnmonatiger Bauzeit wurde das Gebäude erstmals 1979/1980 restauriert und seitdem als Mehrzweckgebäude von der Bevölkerung genutzt. Auf Initiative des Gemeindevorstandes wurde die "Alte Kirche" 1980 vom Hess. Landesamt für Denkmalpflege unter Denkmalschutz gestellt. Hier wird sie als "künstlerisch qualitätsvolles kleines Fachwerkgebäude mit Glockentürmchen aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts mit Zierfachwerk im Obergeschoss" bezeichnet. In dem Glockenturm befindet sich neben der Glocke auch noch ein Uhrwerk. Hier wurde 1980 eine weitere Glocke aus Stahl mit der Jahreszahl 1917 gefunden, die heute im Bauhof der Gemeinde verwahrt wird.

Im Jahr 2002 wurde die "Alte Kirche" ein zweites Mal renoviert und die Räume für eine moderne Nutzung umgestaltet.

Innenansicht der alten Kirche mit Reihenbestuhlung

Einsicht in den Saal.
Der Trauraum bietet Platz für ca. 40 bis 45 Personen.

Standesamtstisch in der alten Kirche Obernhain

Dem Brautpaar wird die Möglichkeit geboten,
den Trauraum individuell selbst zu gestalten.

Heiraten in der “Alten Kirche” Obernhain
Eheschließungen in der "Alten Kirche" werden nach Absprache von Montag bis Samstag durchgeführt.
Für Eheschließungen außerhalb der Öffnungszeiten des Standesamtes (Freitag ab 12 Uhr und Samstag) wird eine Gebühr von 55 Euro erhoben.
Die Benutzungsgebühr für die "Alte Kirche" zur standesamtlichen Eheschließung (einschl. Küche, Aufenthalt für ca. 2 Stunden) beträgt 25 Euro.
Die Benutzungsgebühr für die standesamtliche Eheschließung mit anschließender Familienfeier beträgt für Wehrheimer Familien 75 Euro und für auswärtige Familien 155 Euro.
Für Auskünfte steht Ihnen die Standesbeamtin
Frau Wicht, Telefon 06081/589-1020,
c.wicht@wehrheim.de gerne zur Verfügung.

Trautisch in der alten Kirche Obernhain

An diesem Trautisch wird sich das "JA-Wort" gegeben.

 

Standesamtsschild und Hinweisschild an der Fassade der alten Kirche Obernhain

Festliche Tischdekoration in der alten Kirche Obernhain

"Heiraten" und "Familienfeier": alles in einem in der "Alten Kirche"


Der Trautisch  

 

Einrichtungsalternative für den Raum

 

Nach oben